Unser Profil


Häuser + Renner: ein international tätiges Unternehmen mit den Standbeinen Handel und Produktion. 

Häuser + Renner ist ein international tätiges Unternehmen mit den Standbeinen Handel und Produktion. Wir setzen sehr bewusst auf Diversifikation und ein breites Leistungsspektrum, das wir ständig weiterentwickeln. Dadurch sind wir nicht nur krisensicher, sondern auch agil und bewegen uns immer am Puls der Zeit.

Eine unserer wesentlichen Kompetenzen liegt im Außenhandel. Mit unserer hausinternen Expertise können wir Importe und Exporte weltweit durchführen. Unser Unternehmen ist bereits seit Jahrzehnten auf 5 Kontinenten tätig. Wir verfügen über ein starkes Netzwerk an Partnern und stellen sicher, dass die logistischen Abwicklungen vor Ort nach unseren Vorgaben durchgeführt werden.

Unser Anspruch ist höchste Kundenzuverlässigkeit durch reibungslose Abläufe: Sie können auf unsere Kompetenz und Zuverlässigkeit vertrauen – wir liefern, was wir versprechen.
Wie aus Häuser + Renner ein diversifiziertes, international agierendes Unternehmen wurde

Häuser + Renner wurde 1949 von den Werkzeugmachern Anton Häuser und Julius Renner gegründet und belieferte insbesondere lokale Handschuhmacherbetriebe. Schnell entwickelte das Unternehmen eigene Ideen bei der Herstellung von Werkzeugen für die Lederhandschuh­herstellung.

So erfolgte Ende der 1980er Jahre die Übernahme der Porkert-Produktreihe. Zu Beginn der 1990er Jahre wurde die Marke Dewitta von der Wittenstein AG übernommen. Diese Nähmaschinenmarken stehen noch heute für die Kompetenz von Häuser + Renner in der hochpräzisen Fertigung und Montage.
+ mehr dazu

Als in den 70er Jahren die Textilproduktion, und damit auch die Handschuhproduktion, zunehmend nach Asien abwanderte, begriff Häuser + Renner diesen Wandel als Chance. Die über zwei Jahrzehnte erworbene Kompetenz im Bereich des Werkzeugbaus und der Metallverarbeitung erschuf neue Möglichkeiten im Inland.

Der Bereich CNC-Technik wurde als zukunftsträchtiges Geschäftsfeld entwickelt, die Positionierung als leistungsstarker Zulieferbetrieb konsequent vorangetrieben.
 + mehr dazu

Zum anderen erfolgt eine Expansion des bestehenden Handschuhtechnik-Geschäfts nach Asien, sowie die Erschließung eines neuen Geschäftsfeldes in Asien.

Während mehrerer Delegationsreisen, u.a. mit der Bayerischen Staatsregierung, wurden enge Kontakte mit Importeuren hochwertiger Leder geknüpft. In der Folge wurde ein globaler Ledergroßhandel aufgebaut.

Häuser + Renner entwickelte sich zum ersten Ansprechpartner der europäischen Automobil- und Möbelhersteller für die Abnahme von Lederhäuten und Lederresten.
 + mehr dazu

Um Produktions- und Lagerfläche für das stark wachsende Unternehmen zu schaffen, wurde 1990 das Betriebsgelände im Wettenhauser Weg 5 bezogen. 2000 zog sich Erich Häuser aus dem einst gemeinsam gegründeten und in 2. Generation geführten Unternehmen zurück. Es wurde fortan von Harald Renner allein geführt. Heute ist Häuser + Renner ein stark aufgestelltes Unternehmen mit den beiden Standbeinen metallverarbeitende CNC-Technik und global agierendes Handelsgeschäft.

Im Zuge der Coronapandemie wurde im Jahr 2020 der Geschäftszweig Health Care Supply aufgebaut. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Handel mit hochwertigen Vliesstoffen (Spinnvliese zertifiziert nach STANDARD 100 by OEKO-TEX®, Meltblown-Materialien aus deutscher Herstellung und weiteren Materialien) zur Produktion von FFP2-Masken und OP-Masken.
 + mehr dazu

Inzwischen ist mit Dr. Marius Renner bereits die 3. Generation für die Unternehmensgeschicke mitverantwortlich.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.



© 2021 Häuser + Renner KG | Impressum | Datenschutz |  AGB | made by ...